Internet News Center News ! Neueste Internet News Center News Internet News Center News ! Populärste Internet News Center News Internet News Center Rubriken ! Internet News Center Rubriken Internet News Center AGB ! Internet News Center AGB Internet News Center Impressum ! Internet News Center Impressum

 Internet News Center: Aktuelle Online News, Infos & Tipps

Seiten-Suche:  
 Internet News Center <- Home  Anmelden  oder   Einloggen    
Besonders interessante
News, Infos & Tipps @
Internet-News-Center.de:
Friedrichstadt-Palast in Berlin
Neue Grand Show im Friedrichstadt-Palast Berlin - „THE ONE“
Automatischer externer Defibrillator (AED) von IC Conrady GmbH Köln
Der Defibrillator als Retter in der Not
Küchengeister – gibt es sie wirklich?
Sommeraccrochage - Kunstmarkt 2016 bei GALERIE FLUEGEL-RONCAK
Lüttge Algenperle jetzt auf Startnext
Crowdfunding Kampagne für Algenperle gestartet
Internet News Center Who's Online
Zur Zeit sind 125 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Internet News Center Online - Werbung

Internet News Center Alle News Rubriken
News zum Thema Alle News Rubriken  Auto & Verkehr
News zum Thema Alle News Rubriken  Familie
News zum Thema Alle News Rubriken  Gesundheit
News zum Thema Alle News Rubriken  Haus & Garten
News zum Thema Alle News Rubriken  Infos & News
News zum Thema Alle News Rubriken  Kultur & Kunst
News zum Thema Alle News Rubriken  Politik & Gesellschaft
News zum Thema Alle News Rubriken  Recht & Gesetz
News zum Thema Alle News Rubriken  Reisen
News zum Thema Alle News Rubriken  Shopping
News zum Thema Alle News Rubriken  Spielen
News zum Thema Alle News Rubriken  Web-Tipps

Internet News Center Haupt - Menü
News Center - Services
· Neueste News Center News
· Populärste News Center News

Redaktionelles
· Alle News Center News
· News Center Rubriken
· Top 5 bei News Center
· News Center - Seiten Suche

Mein Account
· Log-In @ News Center
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ News Center
· Account löschen

Interaktiv
· News/PresseMitteilung senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· News Center Mitglieder
· News Center Gästebuch

Information
· News Center Impressum
· News Center AGB & Datenschutz
· News Center FAQ/ Hilfe
· News Center Statistiken
· News Center Werbung

Internet News Center Terminkalender
Mai 2018
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Internet News Center Kostenlos Pressemitteilung erstellen
Tip: Erstellen Sie kostenlos eine sofort veröffentlichte Pressemitteilung zu Ihrem Unternehmen, Vorhaben, Verein usw. und erhöhen Sie so Ihre(n) Bekanntheitsgrad & Link-Popularität!

Internet News Center SEO Contests & Tests
FullMetalSEO @ INC
OnkelSeosErbe @ INC

Internet News Center Seiten - Infos
Internet News Center - Mitglieder!  Mitglieder:748
Internet News Center -  News!  News:80.707
Internet News Center -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:5

Internet News Center Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Internet News Center DE - News rund um Internet News Center !

Internet News Center - Seite - News ! GRP Rainer Rechtsanwälte: Bewertung der Schadensersatzansprüche gegen das Lkw-Kartell

Geschrieben am Montag, dem 05. September 2016 von Internet-News-Center

Politik & Gesellschaft
Internet News Center |
PR-Gateway: GRP Rainer Rechtsanwälte: Bewertung der Schadensersatzansprüche gegen das Lkw-Kartell

http://www.grprainer.com/rechtsberatung/kartellrecht.html

Geschädigte des Lkw-Kartells haben Schadensersatzansprüche. Die Kanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater bewertet die Höhe der Forderungen gegen die Kartellanten.

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart führen aus: Zwischen 1997 und 2011 haben die fünf Lkw-Bauer Daimler, DAF, MAN, Iveco und Volvo/Renault u.a. Preise illegal abgesprochen und gegen das Kartellrecht verstoßen. Die EU-Kommission verhängte gegen die Kartellanten ein Bußgeld von fast drei Milliarden Euro.

Nachdem die Kartellanten die Strafe der EU-Kommission akzeptiert haben, ist auch der Weg für Schadensersatzansprüche für die Geschädigten des Kartells frei. Betroffen sind in erster Linie Speditionen und Transportunternehmen, die zwischen 1997 und 2011 mittelschwere und schwere Lkw, d.h. Lkw zwischen 6 und 16 Tonnen und schwerer, gekauft oder geleast haben. Sie haben deutlich zu viel gezahlt. Experten schätzen den durch die illegalen Kartellabsprachen entstandenen Schaden auf mehr als 100 Milliarden Euro. Wie hoch der Schaden eines jeden einzelnen Geschädigten ist, muss exakt bewertet werden. Eine pauschale Angabe kann dazu nicht getroffen werden. Die tatsächliche Schadenshöhe muss durch ein Gutachten ermittelt werden. Gerade bei kleineren Speditionen und Transportunternehmen bietet es sich an, sich zusammenzuschießen und die Kosten für die Gutachten zu teilen.

Die Geschädigten müssen aber selbst aktiv werden. Automatisch wird ihnen kein Schadensersatz zugesprochen. Um ihre Ansprüche geltend zu machen, können sie sich an im Kartellrecht versierte Rechtsanwälte wenden.

Da die Kartellanten die illegalen Absprachen und das Bußgeld der EU-Kommission bereits akzeptiert haben, ist davon auszugehen, dass sie auch Rücklagen für die Schadensersatzansprüche der Geschädigten gebildet haben. Um eine langwierige gerichtliche Auseinandersetzung zu vermeiden, dürften beide Seiten an einer außergerichtlichen Lösung interessiert sein. Dabei sollte auf anwaltliche Unterstützung nicht verzichtet werden.

Allerdings sollten die Schadensersatzansprüche in Kürze geltend gemacht werden. Denn Forderungen für die Lkw, die Ende der 90er Jahre angeschafft wurden, könnten schon im Januar 2017 verjähren, sodass verjährungshemmende Maßnahmen ergriffen werden müssen.

http://www.grprainer.com/rechtsberatung/kartellrecht.html
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater ist eine internationale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und London berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht sowie im Kapitalmarktrecht und Bankrecht. Zu den Mandanten gehören nationale und internationale Unternehmen und Gesellschaften, institutionelle Anleger und Privatpersonen.
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater
Michael Rainer
Augustinerstraße 10
50667 Köln
info@grprainer.com
02212722750
http://www.grprainer.com

(News & Infos zum SEO-Contest >> SEOkanzler << gibt es hier.)


Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Internet-News-Center.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PR-Gateway) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Internet-News-Center.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"GRP Rainer Rechtsanwälte: Bewertung der Schadensersatzansprüche gegen das Lkw-Kartell" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Internet-News-Center.de könnten Sie auch interessieren:

Indien, Land zwischen Armut und Aufbruch - Planet W ...

Indien, Land zwischen Armut und Aufbruch - Planet W ...
Indien: Per Bahn zu Shiva und Buddha - eine Reise v ...

Indien: Per Bahn zu Shiva und Buddha - eine Reise v ...
INDIEN - zwischen Arm & Reich (3 Wochen Backpacking ...

INDIEN - zwischen Arm & Reich (3 Wochen Backpacking ...

Alle Youtube Video-Links bei Internet-News-Center.de: Internet-News-Center.de Video Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Internet-News-Center.de könnten Sie auch interessieren:

Wasserbüffel Hof Eilte (Niedersachsen) - Büffel-Tour ...

Russischer Pavillon Biennale Venedig 2017 / Teil 2

Flughafen Hamburg - Startvorbereitung einer Lufthansa ...


Alle DPN-Video-Links bei Internet-News-Center.de: Internet-News-Center.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Internet-News-Center.de könnten Sie auch interessieren:

Schmetterlingspark-Friedrichsruh-120410-D ...

Ten-Years-After-Berlin-Kulturbrauerei-110 ...

Berlin-Gaerten-der-Welt-110815-DSC_0313.J ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Internet-News-Center.de: Internet-News-Center.de Foto - Galerie

Diese News bei Internet-News-Center.de könnten Sie auch interessieren:

 GRP Rainer Rechtsanwälte - Bewertung des Auskunftsrechts eines Gesellschafters (PR-Gateway, 24.05.2018)
GRP Rainer Rechtsanwälte - Bewertung des Auskunftsrechts eines Gesellschafters

Über die Gesellschafterversammlung hinaus haben die Gesellschafter einer GmbH ein umfassendes Auskunfts- und Einsichtsrecht, um sich über die Vorgänge innerhalb des Unternehmens zu informieren. Dieses Recht des Gesellschafters kann auch nicht durch den Gesellschaftsvertrag eingeschränkt werden. Dennoch sind dem Informationsbegehren des Gesellschafters in Ausnahmefällen auch Grenzen gesetzt, erklärt die Wirtscha ...

 BGH: Bier darf nicht als ''bekömmlich'' beworben werden (PR-Gateway, 22.05.2018)
BGH: Bier darf nicht als "bekömmlich" beworben werden

Bier darf nicht als "bekömmlich" beworben werden. Das hat der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 17. Mai 2018 entschieden (Az.: I ZR 252/16). Die Angabe verstoße gegen die Health Claims Verordnung.

Nach der Health Claims Verordnung dürfen Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 1,2 Volumenprozent keine gesundheitsbezogenen Angaben tragen, erklärt die Wirtschaftskanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte.

In dem Streit vor dem ...

 Endgültiger Ausfall eines Gesellschafterdarlehens kann steuerloch als Verlust berücksichtigt werden (PR-Gateway, 21.05.2018)
Endgültiger Ausfall eines Gesellschafterdarlehens kann steuerloch als Verlust berücksichtigt werden

Nach einem Urteil des FG Münster vom 12.03.2018 kann der Verzicht auf eine Darlehensforderung aus einem Gesellschafterdarlehen steuerlich als Verlust berücksichtigt werden (Az.: 2 K 3127/15 E).

Der Verzicht führt zu einem endgültigen Ausfall der Kapitalforderung. Das Finanzgericht Münster stellte mit aktuellem Urteil klar, dass der durch den Verzicht ausgelöste Verlust auch steuerlic ...

 GRP Rainer Rechtsanwälte - Erfahrung mit Geschäftsführerhaftung bei Wettbewerbsverstößen (PR-Gateway, 18.05.2018)
GRP Rainer Rechtsanwälte - Erfahrung mit Geschäftsführerhaftung bei Wettbewerbsverstößen

Rechtsverletzungen eines Unternehmens fallen auch auf den Geschäftsführer zurück. Bei Wettbewerbsverstößen ist seine persönliche Haftung gegenüber Dritten allerdings stark eingeschränkt.

Gerade im Bereich des Markenrechts oder Wettbewerbsrechts kommt es immer wieder zu Rechtsverletzungen. Die Erfahrung zeigt, dass dann auch häufig der Geschäftsführer der rechtswidrig handelnden Gesellschaft in ...

 Steuernachforderungen: BFH zweifelt an Verfassungsmäßigkeit der Nachforderungszinsen (PR-Gateway, 17.05.2018)
Steuernachforderungen: BFH zweifelt an Verfassungsmäßigkeit der Nachforderungszinsen

Für Steuernachzahlungen werden Zinsen in Höhe von 6 Prozent fällig. Der Bundesfinanzhof hat mit aktuellem Beschluss die Verfassungsmäßigkeit der Nachforderungszinsen in dieser Höhe in Frage gestellt.

Für Steuererstattungen oder Nachforderungen gilt derzeit ein Zinssatz von sechs Prozent jährlich oder 0,5 Prozent im Monat. Kommt es nach einer Betriebsprüfung zu Steuernachforderungen können alleine d ...

 Arbeitgeber müssen bei Vergleichen über Sozialplanabfindung besonders aufpassen (PR-Gateway, 16.05.2018)
Arbeitgeber müssen bei Vergleichen über Sozialplanabfindung besonders aufpassen

Wird ein Arbeitsvertrag beendet, vereinbaren die Parteien häufig die Zahlung einer Abfindung. Im Rahmen einer Betriebsvereinbarung oder eines Sozialplans müssen Arbeitgeber hier besonders aufpassen.

Abgeltungsklauseln können bei der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses für die Arbeitgeber ein Stolperstein sein. Daher ist besondere Vorsicht geboten, wenn im Anwendungsbereich eines Sozialplans oder einer ...

 GRP Rainer Rechtsanwälte Erfahrungsbericht - Steuerpflichten beim Handel mit Bitcoin (PR-Gateway, 15.05.2018)
GRP Rainer Rechtsanwälte Erfahrungsbericht - Steuerpflichten beim Handel mit Bitcoin

Der Handel mit Kryptowährungen wie den Bitcoin bescherte vielen Anlegern hohe Gewinne. Für viele Anleger stellt sich jetzt die Frage der ordnungsgemäßen Versteuerung.

Kryptowährungen wie der Bitcoin erlebten im vergangenen Jahr einen regelrechten Boom. Anleger konnten beim Handel mit digitalen Währungen große Gewinne erzielen. Nach einem Erfahrungsbericht der Kanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte folgte ...

 Werbegebühren des Franchisenehmers sind sofort abziehbare Betriebsausgaben (PR-Gateway, 10.05.2018)
Werbegebühren des Franchisenehmers sind sofort abziehbare Betriebsausgaben

Franchisenehmer können ihre Beteiligung an den Kosten des Franchisegebers für überregionale Werbung sofort als Betriebsausgaben steuerlich abziehen. Das hat das FG Köln entschieden (Az.: 7 K 1175/16).

Franchisenehmer werden im Zuge des Franchisevertrags häufig verpflichtet, sich an den Kosten des Franchisegebers für überregionale Werbung zu beteiligen. Nach einem Urteil des Finanzgerichts Köln vom 28. Septem ...

 Bundeskartellamt verhängt Bußgeld wegen illegaler Preisabsprachen (PR-Gateway, 09.05.2018)
Bundeskartellamt verhängt Bußgeld wegen illegaler Preisabsprachen

Wegen illegaler Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt Geldbußen in Höhe von insgesamt 13,2 Millionen Euro gegen zwei Abpackunternehmen verhängt. Die Unternehmen hatten eine Handelskette beliefert.

Nach dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) sind Vereinbarungen zwischen Unternehmen, die den Wettbewerb einschränken oder verhindern, verboten. Unter dieses Verbot fallen in aller Regel auch Preisabsprachen, ...

 Steuerhinterziehung - BGH hebt Freiheitsstrafe auf (PR-Gateway, 08.05.2018)
Steuerhinterziehung - BGH hebt Freiheitsstrafe auf

Die Zeiten, in denen Steuerhinterziehung noch als Kavaliersdelikt galt, sind lange vorbei. Entsprechend hart kann Steuerhinterziehung sanktioniert werden. Ein entscheidendes Kriterium für das Strafmaß ist die Höhe der hinterzogenen Steuern. Freiheitsstrafen sind schon möglich, wenn die Hinterziehungssumme 50.000 Euro übersteigt. Die Haftstrafe kann dann ggf. zur Bewährung ausgesetzt werden. Ab einer Hinterziehungssumme von einer Million E ...

Werbung bei Internet-News-Center.de:





GRP Rainer Rechtsanwälte: Bewertung der Schadensersatzansprüche gegen das Lkw-Kartell

 
Internet News Center Aktuelles Amazon-Schnäppchen

Internet News Center Video Tipp @ Youtube.com
The CashBags covern Johnny Cash - Konzert-Zugabe - Hittfeld 2017

The CashBags covern Johnny Cash - Konzert-Zugabe - Hittfeld 2017

Videos @ Freie.PresseMitteilungen.de

Internet News Center Online Werbung

Internet News Center Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Politik & Gesellschaft
· Weitere News von Internet-News-Center


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Politik & Gesellschaft:
Forum Central - ein Foren-Center & Foren-Guide rund um die Foren im Internet!


Internet News Center Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Internet News Center Online Werbung

Internet News Center Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert. / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

GRP Rainer Rechtsanwälte: Bewertung der Schadensersatzansprüche gegen das Lkw-Kartell